Artikelbild für: Projektion „320° Licht“ im Gasometer Oberhausen

Projektion „320° Licht“ im Gasometer Oberhausen

Von Katharina Stein 20.5.2014 ~1 Minute Lesezeit

Über die deutsche Künstlergruppe Urbanscreen haben wir schon mal berichtet. 2012 waren sie im Rahmen des Lichtfestivals Vivid Sydney für die Projektion auf dem Opernhaus verantwortlich. Nun kann man ihre Arbeit auch in Deutschland live bewundern: Installation „320° Licht“ im Gasometer Oberhausen!

Vom 11. April bis zum 30. Dezember 2014 lässt die Projektion reale und virtuelle Räume miteinander verschmelzen. 21 Projektoren bilden auf den 100 Meter hohen Innenwänden grafische Muster, die den Raum immer wieder verändern – ihn verkleinern, vergrößern, verformen. „Mit fast 20.000 Quadratmetern bespielter Fläche gehört die Installation zu den größten und technisch anspruchsvollsten Innenraumprojektionen weltweit.“, heißt es auf der Website des Gasometers.

Video: Installation „320° Licht“ von Urbanscreen

 

Making-Of und ein Blick hinter die Kulissen

Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Ein Kommentar

Was meinst Du dazu? Sag's uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lies diese Artikel als nächstes…