Rauminstallation „Vanitas“ – Street-Art Anamorphosen von Truly Design

Von Katharina Stein 7.4.2015 ~1 Minute Lesezeit

Frei stehende, kubische Raumelemente mit vier Anamorphosen im Street-Art Charakter – eine großartige Rauminstallation der Agentur Truly Design. Sie wurde im Rahmen einer Ausstellung der EPFL (technische Hochschule Lausanne), die sich mit optischen Täuschungen befasste, entworfen. Unter dem Titel „Vanitas“ greift die Installation das Thema der Ausstellung auf, regt sowohl mit den Motiven als auch mit räumlichen Effekten den Diskurs an. 

Die Agentur sieht die Rauminstallation als einen Tribut an das in der Kunst oft dargestellte Thema der Vanitas. Neben Symbolen des weltlichen Ehrgeizes, wissenschaftlicher Leistungen und Eitelkeit, lassen sich Allegorien der Vergänglichkeit unserer Existenz wiederfinden. Anstatt als düsteren Tadel, soll es vielmehr eine Einladung sein, sich in Demut zu üben und jeden Augenblick unseres kostbaren Lebens zu schätzen.

Eine schöne Inspiration für Projekte aus dem Event- und Messedesign!

 

 

Dieser Artikel hat Dir gefallen?

Abonniere jetzt den kostenlosen eveosblog Newsletter! Erhalte alle 14 Tage die besten & neusten Artikel per E-Mail. Dazu gibt es die Netzlese: Trends und Aktuelles aus dem Internet. Exklusiv nur im Newsletter!

» Newsletter abonnieren
Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Lies diese Artikel als nächstes…

Artikelbild für: Rauminstallation „Vanitas“ – Street-Art Anamorphosen von Truly Design

Analog trifft Digital: ein Bildschirm aus 6400 Garnrollen für Forever 21 Instagram-Promotion