Artikelbild für: Symphonie Cinétique – The Poetry of Motion

Symphonie Cinétique – The Poetry of Motion

Von Katharina Stein 22.5.2014 ~1 Minute Lesezeit

Ein fesselndes und äußerst gefühlvolles Ballett aus Licht, Bewegung und Musik. Fünf kinetische Skulpturen des Künstlers Joachim Sauter von ART+COM werden in Verbindung mit der eigens komponierten Musik von Ólafur Arnalds zu einer Symphonie Cinétique. Ein wenig überraschend, wie berührend und emotional diese anmutige und rein gegenständliche Performance ist.

Die Performance wurde im Rahmen der MADE Künstlerplattform realisiert. Live kann man sie also leider nicht mehr erleben.

Trotzdem ein sehenswertes Video und Projekt, das ich unter den Gewinnern des ADC Festivals 2014 gefunden habe.

Video: Symphonie Cinétique – The Poetry of Motion

Foto: Screenshot aus dem Video

Dieser Artikel hat Dir gefallen?

Abonniere jetzt den kostenlosen eveosblog Newsletter! Erhalte alle 14 Tage die besten & neusten Artikel per E-Mail. Dazu gibt es die Netzlese: Trends und Aktuelles aus dem Internet. Exklusiv nur im Newsletter!

» Newsletter abonnieren
Teile diesen Artikel

Lies diese Artikel als nächstes…