Guerilla Marketing Aktion: Recycling ganz groß

Von Katharina Stein 15.12.2015 ~1 Minute Lesezeit

Eine Zahnpastatube als Liege, eine Pappschachtel als Bank und eine Konservendose als Fahrradständer…?! Im Rahmen einer Guerilla-Marketing Aktion tourten 2015 sechs überraschende und übergroße Objekte durch Berlin. „Ziel dieser Aktion war es, mit einer sowohl ungewöhnlichen als auch interaktiven Kampagne Menschen für das Thema Müllrecycling zu sensibilisieren“, so die Verantwortlichen.

Entwickelt wurde die Aktion für Trenntstadt-Berlin von der Werbeagentur Peperoni und Albert Concepts – Interior Architecture. Die wesentliche Idee besteht laut eigener Aussage darin, typische recycelbare Abfallprodukte als nutzbare Riesenobjekte in den urbanen Raum zu holen. Eine anschauliche Idee, um den Blick der Menschen auf vermeintlichen Müll zu ändern.

Auf Twitter finden sich unter dem Hashtag #recyclingganzgross weitere Eindrücke.

Video: Recycling ganz groß

Fotos: Peperoni Werbeagentur / Albert Concepts

Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Schreibe den ersten Kommentar!

Was meinst Du dazu? Sag's uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lies diese Artikel als nächstes…

Red Bull Stratos: beste Eventmarketing-Aktion aller Zeiten?