Artikelbild für: Konferenz Tipp: greenmeetings und events 2013

Konferenz Tipp: greenmeetings und events 2013

Von Katharina Stein 28.1.2013 ~4 Minuten Lesezeit

greenmeetings-events

Bereits vor zwei Jahren waren wir von eveos bei der ersten greenmeetings und events Konferenz in Mainz dabei. Und es hat uns gut gefallen – wie Du in unseren Nachberichten aus 2011 nachlesen kannst. Am 26. und 27. Februar 2013 steht die zweite greenmeetings und events an und wird in Darmstadt stattfinden. Und auch diesmal sind wir als Medienpartner dabei und freuen uns Dir berichten zu können. Was in diesem Jahr Thema der Konferenz sein wird, welche Programmpunkte Dich erwarten und was es mit dem Meeting Experts Green Award auf sich hat, gibt es hier schon mal vorab.

Mit der zweiten greenmeetings und events knüpfen die Veranstalter – das GCB und der EVVC – an das Konzept und die Ziele der ersten Veranstaltung an: in Vorträgen und interaktiven Diskussionsforen sowie mit Fallbeispielen möchten die Veranstalter über das Thema Nachhaltigkeit informieren und konkrete, praxistaugliche Lösungen zur Durchführung nachhaltiger Veranstaltungen vermitteln. Neben den gemeinsamen Vorträgen werden die Themen „Prozesse – Management von nachhaltigen Veranstaltungen“, „Energie – Immobilien, Technik und Logistik“ und „Wohlbefinden: Catering, Service und Dienstleistungen“ in drei kleineren Fachforen vertieft.

Sehr erfreulich ist, dass auch in diesem Jahr Volker Angres wieder die Gesamtmoderation übernimmt! Bei der ersten Konferenz hat er die Veranstaltung mit seinem themenbezogenen Fachwissen und seinen kritischen Anmerkungen sehr bereichert.

Programm-Tipps greenmeetings und events 2013

1. Tag, 26.Februar 2013

14:30 Uhr – Vortrag/Statement Best Practice:
Green Meeting und Postwachstum – Impulse für nachhaltiges Veranstaltungsmanagement der Zukunft
Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

15:50 Uhr – Fachforum 1:
Prozesse – Management von nachhaltigen Veranstaltungen
Sylvia Schenk, Vorstand Transparency International Deutschland e.V.
Lars Wöhler, Geschäftsführer darmstadtium
Holger Hübner, Geschäftsführer Wacken Festival
Moderation: Dr. Markus Große Ophoff, Fachlicher Leiter des Zentrums für Umweltkommunikation

Vor zwei Jahren war ein Teil der Organisatoren des Wacken Festivals als Besucher bei der greenmeetings und events. Es freut uns sehr, dass sie in diesem Jahr unter den Referenten sind. Denn die Jungs und Mädels hinter dem Metal Festival engagieren sich sehr für die Nachhaltigkeit ihrer Veranstaltung, haben bereits vor zwei Jahren viel dafür getan und werden uns mittlerweile sicherlich sehr nützliche Erfahrungswerte mit auf den Weg geben können. Dr. Markus Große Ophoff verspricht als Moderator zudem einen interessanten und kritischen Diskurs.

2. Tag, 27.Februar 2013

10.05 Uhr – Interaktivitätsseminare zu Fachforum 1:
Prozesse – Management von nachhaltigen Veranstaltungen
Riccardo Wagner, Vorsitzender des Arbeitskreises CSR-Kommunikation der DPRG Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V.
Stefanie Schulte, Abteilungsleiterin des DFB im Bereich Nachhaltigkeit
Jacob Bilabel, Gründer green music initiative
Dr. Große Ophoff, Fachlicher Leiter des Zentrums für Umweltkommunikation

In diesem Forum möchte ich besonders Jacob Bilabel empfehlen, der ebenfalls vor zwei Jahren ein Seminar geleitet hat und mich mit seinen Erfahrungen, seinem Engagement und wirklich praktischen sowie anwendbaren Ratschlägen begeistert hat.

15:30 Uhr – Hausführung
Blick hinter die Kulisse des nachhaltigen darmstadtiums

Sofern Du nicht zu müde bist nach all den Informationen, sicherlich einen Blick wert. Für mich als Backstage-Fan ;) genau das Richtige.

» Das ganze Programm anschauen!

Meeting Experts Green Award

Der neue Meeting Experts Green Award, der erstmals am 26. Februar 2013 im Rahmen der greenmeetings und events verliehen wird, soll vor allem als Motivation für die Veranstaltungsbranche fungieren und Unternehmen, die sich besonders im Bereich Nachhaltigkeit engagieren, fördern.
Vergeben wird der Award in fünf Kategorien:
green-meeting-award

  • Energiemanagement/Ressourcenschonung
  • Nachhaltige Veranstaltung
  • Nachhaltige(s) Veranstaltungs-Centrum / Location / Hotel
  • Nachhaltiges Personalmanagement
  • Nachhaltiges/r Unternehmen / Verband

Die Einreichungen werden nach folgenden Kriterien von einer sechsköpfigen Jury bewertet:

  • Innovationsgrad & Originalität (Gewichtung: 30 %)
  • Realisierbarkeit & Übertragbarkeit (Gewichtung: 20 %)
  • Sinnhaftigkeit & Relevanz (Gewichtung: 20 %)
  • Kosten & Nutzen (Gewichtung: 20 %)
  • Evaluation und Dokumentation (Gewichtung: 10 %)
  •  
    » Mehr über den Meeting Experts Green Award
     
     
    greenmeetings-events13

    » Tickets, Anfahrt & weitere Infos

    Teile diesen Artikel
    – Werbung – Werbeanzeige

    Schreibe den ersten Kommentar!

    Was meinst Du dazu? Sag's uns!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies diese Artikel als nächstes…