Foto des nachhaltigen Großevents Labor Tempelhof von oben

Labor Tempelhof: Erste Eindrücke – vom Praxisversuch eines konsequent nachhaltigen & Cradle to Cradle-Großevents

Von Katharina Stein 10.11.2022 ~3 Minuten Lesezeit

Wie können Großevents und Konzerte konsequent in allen Bereichen und Gewerken möglichst nachhaltig und nach dem Cradle to Cradle-Prinzip umgesetzt werden? Das Labor Tempelhof hat das im August 2022 anhand von drei Konzerten der Bands Die Ärzte und Die Toten Hosen in der Praxis ausprobiert. Mit insgesamt einer Viertelmillion Besuchenden wurden möglichst klima- und ressourcenpositive Produkte, Prozesse und Innovationen umgesetzt, getestet und auf ihre Skalierbarkeit geprüft werden.

Erste Eindrücke und Ergebnisse: Praxisversuch eines konsequent nachhaltigen Großevents

Ein Video dokumentiert nun erste Eindrücke von den Konzerten, den Maßnahmen und Hintergründen. Zusätzlich ist bereits ein » Report entstanden, der Innovationspotenziale sowie fehlende Rahmenbedingungen identifiziert, die eine Skalierung erschweren oder verhindern.

Anfang nächsten Jahres soll zudem ein Guidebook entstehen, das die Ergebnisse der Maßnahmen allen Veranstaltenden zur Verfügung stellt.

LABOR TEMPELHOF – EIN LABOR FÜR EINE KLIMA- UND RESSOURCENPOSITIVE WELT

C2C Summit 2022: Staging the Future

Als nächstes steht eine Konferenz am 22. November 2022 in Berlin an. Sie soll Diskussionen, Inspirationen und Vernetzung ermöglichen und über die nächsten Schritte für das Labor Tempelhof sowie zirkuläre Lösungen für die Veranstaltungsbranche, Wirtschaft und Gesellschaft informieren.

Neben der Teilnahme vor Ort wird auch ein Livestream angeboten!

» C2C Summit: Programm & Anmeldung

 

Über das Labor Tempelhof

Das Ziel des Projekts ist es zu zeigen, wie bereits heute vorhandene Cradle to Cradle (C2C)-Lösungen zu einer Kreislaufwirtschaft führen können, die ökonomische, ökologische und soziale Mehrwerte für die gesamte Gesellschaft bietet – und wie daraus abgeleitet auch Großveranstaltungen mit positiven Auswirkungen für Mensch und Umwelt zum Standard werden können.

Bei den Konzerten auf dem Flughafen Tempelhof wurde erstmalig versucht, sämtliche Produkte und Prozesse durch C2C-Innovationen zu optimieren. Wo dies aufgrund fehlender technischer Umsetzungsmöglichkeiten oder aus Kostengründen nicht möglich war, wurden bestmögliche ökologische Alternativen umgesetzt. Alle Maßnahmen werden durch ein Informationskonzept über Cradle to Cradle, Kreislauffähigkeit und Nachhaltigkeit für Besuchende, PolitikerInnen sowie die Veranstaltungsbranche vor Ort und digital erklärt.

Die Ergebnisse der Maßnahmen werden als mehrsprachiges digitales Guidebook vorraussichtlich Anfang 2023 veröffentlicht. Damit soll eine Blaupause entstehen, auf die Veranstaltende zugreifen können, um die Pionierarbeit des Projekts fortzuführen.

Gleichzeitig wurden Innovationspotenziale auf Produkt- und Prozessebene sowie fehlende Rahmenbedingungen identifiziert, die eine Skalierung erschweren oder verhindern. Diese Erkenntnisse wurden in einem Report mit Empfehlungen für Wirtschaft und Politik gebündelt.

Zum Projekt gehören auch eine Transformationsplattform, über die Netzwerke geknüpft sowie Erfahrungen und Ideen ausgetauscht werden können, um die gesamtgesellschaftliche Transformation hin zu zirkulärem Wirtschaften und Handeln voranzutreiben, sowie eine C2C-Ausstellung mit Veranstaltungsreihe bis 2024 in Berlin.

Der groß angelegte Praxisversuch wurde von Cradle to Cradle NGO, Loft Concerts GmbH, KKT GmbH – Kikis Kleiner Tourneeservice und Side by Side Eventsupport GmbH initiiert. Die Umsetzung findet gemeinsam mit zahlreichen Partnern aus der Praxis statt.

» Mehr über das Labor Tempelhof


» Weitere Artikel rund um Nachhaltigkeit in der Eventbranche

Dieser Artikel hat Dir gefallen?

Abonniere jetzt den kostenlosen eveosblog Newsletter! Erhalte alle 14 Tage die besten & neusten Artikel per E-Mail. Dazu gibt es die Netzlese: Trends und Aktuelles aus dem Internet. Exklusiv nur im Newsletter!

» Newsletter abonnieren
Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Lies diese Artikel als nächstes…