Artikelbild für: Special Edition: Eventdesign Jahrbuch 2021/2022 – Jetzt Deine Projekte einreichen

Special Edition: Eventdesign Jahrbuch 2021/2022 – Jetzt Deine Projekte einreichen

Von Katharina Stein 17.12.2020 ~2 Minuten Lesezeit

Dieses Jahr war außergewöhnlich! Corona hat die Live-Kommunikation geschockt, ausgebremst, wirtschaftlich enorm unter Druck gesetzt. Andererseits hat uns die Pandemie aber auch beflügelt, auf neue Ideen und Konzepte gebracht. Zwischenzeitlich war sogar so etwas wie Aufbruchsstimmung zu spüren. Ein Jahr der Extreme, das wir im kommenden Eventdesign Jahrbuch als Special Edition resümieren und mit euch besprechen möchten.

Wie habt ihr analoge in digitale Events transformiert? Welche alternativen großen und kleinen Erlebnisse habt ihr euch ausgedacht? Wie habt ihr Menschen zusammengebracht? Wie habt ihr Hygiene- und Abstandsregeln kreativ in analogen Konzepte eingebunden? Oder welche Ideen hattet ihr, die leider nicht realisiert werden konnten, aber ein riesen Potenzial haben? Schickt und zeigt uns, was ihr in diesem Jahr auf die Beine gestellt habt!

Dabei geht es ausdrücklich nicht nur um Markenerlebnisse, wie wir sie bislang kannten. Es können auch kleine Ideen und Erlebnisse sein, die den Menschen in dieser Zeit aber viel bedeutet haben. Es können analoge, digitale oder beides umfassende Projekte sein. Es können Teilprojekte oder noch nicht ganz perfektionierte Ansätze sein, die weitergedacht aber noch viel mehr Potenzial haben. Auch unrealisierte Ideen und Konzepte sind willkommen. Wichtig ist in allen Fällen, dass gutes und aussagekräftiges Bildmaterial bzw. Renderings vorliegen.

Lasst uns gemeinsam zeigen, was in diesem außergewöhnlichen Jahr in unserer Branche passiert ist – einen resümmierenden Überblick und zukunftorientierten Ausblick schaffen.

Eventdesign Jahrbuch 2021/2022 – Special Edition: Was ist anders?

  • Hybride, virtuelle und alternative Erlebnisse sind ausdrücklich erwünscht
  • Die Kategorie Konzepte/Ideen für (noch) nicht realisierte Projekte oder Formate
  • Digitales Zusatzmaterial (Videos, Interviews, Making-ofs etc.), die mit der Bilderkennungs-App ayscan im Buch verfügbar sind
  • Verlängerter Zeitraum, spätere Abgabe: Projekte im Zeitraum 11/2019–01/2021 einreichen, Abgabe etwas später: 14. 26. Februar 2021.
  • Reduzierter Sonderpreis: Die Buchabnahme der Special Edition kostet 490,– € statt 590,– €.

» Jetzt die Entryform herunterladen

Schickt die vollständigen Projektunterlagen bis zum 14. Februar 2021 an eventdesign@avedition.de. Bei Fragen stehen wir euch selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Wir sind gespannt auf eure Projekte und Erlebnisse aus dem Corona Jahr 2020!

Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Schreibe den ersten Kommentar!

Was meinst Du dazu? Sag's uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lies diese Artikel als nächstes…