Hinter den Kulissen von Red Bull: Events als zentrale Marketingstrategie – ZAPP Bericht

Red Bull ist der Inbegriff von Sport- und Marketing-Events. Die komplette Marketingstrategie des Getränkeherstellers fußt auf Events. Und meiner Meinung nach, machen sie das sehr clever und genau richtig: über selbst erfundene Sportarten, große Inszenierungen und medienwirksame Sportler. Sie gehen über eigenen und zielgruppenorientierten Content. Sie haben verstanden, dass man nicht über sich selbst sprechen, sondern andere bzw. etwas anderes sprechen lassen sollte. Sie formen das Bild der Marke über das, was sie tun, nicht über das, was sie sagen. Diese Marketingstrategie verfolgt Red Bull nun schon seit einiger Zeit. Und so manchem wird erst in Anbetracht der heutigen Werbesituation klar, wie richtig sie damit liegen.

Natürlich ist das alles eine große (Werbe-) Show. Das was bei manchem Event nur locker und cool aussieht, ist eine bis ins Letzte durchdachte Maschinerie, wie der folgende Beitrag von ZAPP gut zeigt. Zwar hinterfragen die Macher des Films die manipulativen Marken- und Event-Inszenierung kritisch – durchaus zurecht. Jedoch ist mir persönlich Werbung lieber, die mir wenigstens spannenden und interessanten Content bietet, als bierernstes Eigenlob, das keiner glaubt und keiner hören möchte. Und das Wichtigste, Red Bull macht meistens kein Geheimnis daraus, dass es Werbung für sie ist.

[Update: Das Video ist leider nicht mehr verfügbar!]

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Ist die Erfolgsmessung von Events ein Innovationskiller?
Social-Media Best Practice – Bodyform & die Wahrheit über die weibliche Menstruation
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.