DAVID Event-Nachwuchs Award – „Dieses Jahr wirds fetter!“

Am 13. Juni 2012 ist es wieder soweit! 10 Event-Nachwuchs-Teams aus verschiedenen Hochschulen und Akademien kämpfen um den DAVID Award – diesmal in Iserlohn. Aljoscha Höhn und Christoph Küppers suchen mit Unterstützung des FME/FAMAB nun zum zweiten Mal deutschlands besten Event-Nachwuchs.

Nach der Premiere des DAVID im letzten Jahr, verspricht der Nachwuchs Award auch in diesem Jahr wieder viel Spannung, Show und Spaß! So wird unter anderem das spannungsreiche „Battle“ in der ersten von insgesamt drei Runden wieder für schwitzige Hände sorgen. Beim „Battle“ stehen sich je zwei Teams gegenüber, präsentieren abwechselnd ihre Event-Konzepte und werden von einer neunköpfigen Jury live bewertet. Ein Konzept, das ich nur zu gerne mal zwischen ausgewachsenen Agenturen sehen würde :)

Neben dem Beibehalten des Battles, wird es in diesem Jahr jedoch auch ein paar Änderungen geben. Eine die Aljoscha Höhn besonders am Herzen lag: „Dieses Jahr wirds fetter!“. :) Neben dem Team von Deutsche Werbewelt, das in diesem Jahr technisch wohl noch einen drauf setzen wird, haben die beiden Initiatoren nicht weniger als 37 Sponsoren und Supporter überzeugen können, den Event-Nachwuchs zu unterstützen.

Wir sind gespannt und freuen uns auf den 2. DAVID Event-Nachwuchs-Award! Ob er auch dieses Jahr die Bezeichnung „Event“ durch und durch verdienen wird? Wir sind dabei und berichten für euch.

Die Änderungen zum Vorjahr:

  • Reduzierung der vorzubereitenden Event-Konzepte von 3 auf 2
  • Im Finale werden 5 Teams anstatt wie zuvor nur 3 Teams stehen
  • Zusätzlich zum „Publikumspreis“ wird es einen „Professoren Preis“ als zusätzlichen Joker geben
  • Die Vortragszeiten wurden reduziert
  • Jede Jurystimme wird gezählt: anstatt eines Punktes für die meisten Jury-Stimmen, wird es in diesem Jahr pro Jury-Stimme einen Punkt geben

Wer sich genauer über das Konzept und den Ablauf des DAVID Awards informieren möchte, findet hier ausführliche Informationen.

Die Jury des DAVID Awards 2012:


1 Kommentar
Ähnliche Artikel zu diesem
Gewinner des Famab Award 2015
Famab Treffen zur Mitarbeiter-Generation Y – überraschend viel Verständnis & wenige Kontroversen

Ein Kommentar

  1. Martina Ernsting-Elsner

    Es sind noch kostenfreie Besucherkarten vorhanden. Einfach kurz per Mail in der FAMAB Geschäftsstelle melden (martina.ernsting@famab.de) und ich schicke den Anmeldelink umgehend zu.
    Wir freuen uns über Gäste!

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.