Schottische Herzlichkeit: Events in Schottland, Teil 1

dudelsackspieler_copyright-visitscotland_maverick-photo-agency
Dudelsackspieler | Copyright VisitScotland_Maverick Photo Agency

Neben den beeindruckenden Landschaften und Traditionen, sind es die Menschen, ihre leidenschaftliche und authentische Art, die viele Besucher und MICE Gruppen nach Schottland ziehen und begeistern. Kurz gesagt, der schottische Spirit. Eigenschaften wie “Warmth” – die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der dort lebenden Menschen!

Die Herzlichkeit der Schotten kann man aber nicht nur privat erleben, man kann sie auch gezielt bei Meetings und Events inhaltlich einbringen! Im ersten Teil der Artikelreihe stellt uns VisitScotland einige Beispiele vor, wie und wo MICE Gruppen die besondere Gastfreundschaft der Schotten erleben können.


#ScotSpirit Artikelreihe: Welche Leidenschaften und Eigenschaften machen Schottland aus und wie kann man sie bei einem Event, Incentive oder Meeting inhaltlich integrieren? VisitScotland Business Events stellt „7 Spirits of Scotland“ mit konkreten Beispielen für Events vor. Alle Artikel und #ScotSpirit im Überblick


Teil 1: Warmth – schottische Herzlichkeit für Meetings und Events

Beispiel 1: Wärme und Emotionen mit Musik spürbar machen

Für die Schotten gehört Musik nicht nur zu ihrer Tradition, sie ist auch Teil und Ausdruck ihrer Gemeinschaftlichkeit. Und so möchten sie auch ihre Gäste musikalisch einbeziehen und herzlich empfangen. Was könnte sich da besser eignen als eine MICE Gruppe mit einem Dudelsackspieler im traditionellen Kilt zu begrüßen.

Beispiel 2: Ein wärmendes Glas Whisky

Der Besuch einer Destillerie mit Whisky-Tasting ist ein Muss einer jeden Schottlandreise. Brennereien gibt es in allen Regionen, wobei sich die geschmackliche Note eines Whiskys je nach seiner Herkunft unterscheidet. Die Malts der nördlichen Highlands schmecken kräftig, während die süßen Speyside-Whiskys einen leicht fruchtigen und eleganten Charakter haben. Durch die Region Speyside, unweit von Aberdeen, verläuft der weltweit einzige Malt Whisky Trail. Hier befinden sich mit knapp 50 produzierenden Brennereien fast die Hälfte aller Manufakturen des gesamten Landes, darunter bekannte Namen wie Glenlivet und Glenfiddich.

Doch auch nahe Glasgow und Edinburgh gibt es Destillerien, in denen Gruppen im Rahmen sogenannter Blendingkurse sogar ihren eignen Whisky kreieren können. In Edinburgh erfahren Teilnehmer bei einem Besuch der “Scotch Whisky Experience” nicht nur, wie das Lebenswasser hergestellt wird – sie lernen auch die feinen Unterschiede zwischen den Whiskys aus den fünf verschiedenen Whiskyregionen Schottlands kennen und wie man die edlen Tropfen richtig verkostet. » Weitere Informationen rund um das Thema Whisky finden Interessierte hier.

whisky-brennerei_copyright-visit-inverness-loch-ness
Whisky Brennerei | Copyright Visit Inverness Loch Ness

Beispiel 3: Eine behagliche Tea Time

Für eine echte Lady gehört eine Tea Time zu jeder Schottlandreise dazu. Die typisch britische Gepflogenheit wird auch heute noch um Punkt fünf Uhr zelebriert. Einer der berühmtesten Orte für den Afternoon Tea ist der Palm Court im traditionsreichen The Balmoral Hotel in Edinburgh. Bei klassischer Harfenmusik werden Tee, Scones und Finger Sandwiches mit schottischem Lachs gereicht …der perfekte Ort für ein High-End Meeting oder ein Verwöhnprogramm für kleinere Gruppen.

Beispiel 4: Gastfreundliche, kleine Landhotels

Viele Teilnehmer haben den Eindruck, dass in Schottland jeder jeden kennt – kein Wunder, denn es ist ein kleines Land mit nur 5,5 Millionen Einwohnern und in zahlreichen Kleinstädten kennen sich die verschiedenen Bewohner alle untereinander. Schottland ist das Zuhause vieler kleiner Countryhotels, die mit ihrer herzlichen und persönlichen Atmosphäre viel Wärme ausstrahlen – hier finden Gruppen besonders gut zusammen. Ein solcher Ort ist beispielsweise das Ballathie House in Perthsire am Fluss Tay, das mit 41 luxuriösen und ganz individuell gestalteten Zimmern im traditionellen Flair eines der führenden Landhaushotels in Großbritannien ist.

inglewood-house_aussenansicht_copyright-inglewood-house
Inglewood House | Copyright Inglewood House

Kontakt:
Convention Scotland

Deutschlandbüro: Lieb Management und Beteiligungs GmbH
Natascha Langhein
Bavariaring 38, 80336 München
Telefon: +49 (0)89 689 0638-58
E-Mail: natascha@lieb-management.de

Unter @VisitScotBTU könnt ihr dem Schottland-Team auf Twitter folgen. VisitScotland ermutigt Konferenzteilnehmer, Incentivereisende und Veranstaltungsgäste, die “Seven Spirits of Scotland” auch auf den Social Media Kanälen mit dem Hashtag #ScotSpirit einzubinden.


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Pokémon Go Menschenmassen – auch auf Locations und Events
Party Rent Kollektionen: drei neue Bücher mit Fokus auf Design, Image und Botschaft
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.