Event-Tipps für Westfrankreich: Vom Loiretal über die Bretagne bis zur Normandie

Tours

Die Stadt aus der Römerzeit ist von zahlreichen berühmten und sehenswerten Schlössern umringt. Allerdings ist auch Tours selbst und seine farbenfrohe Innenstadt mit vielen alten Häusern im Tudorstil einen Besuch wert. Knapp 1,4 Millionen Touristen jährlich stimmen dem wohl zu. Doch Tours verzeichnet auch rund 800.000 Business Besucher, die ein Event in einer der Kongresszentren oder historischen Locations besuchen.

Centre de Création Contemporain Olivier Debre

2017 wird in Tours ein für die gesamte Loire Region bedeutendes Projekt eröffnet: das Centre de Création Contemporaine (Zentrum für zeitgenössische Kunst). Zusammen mit der Stiftung des Malers Olivier Debré soll das Projekt eine Pionier-Rolle einnehmen, moderne Formen der Kunst teilen und einem möglichst weiten Publikum den Zugang ermöglichen. Diese Kunst-Location kann auf Nachfrage komplett für Events gebucht werden, verfügt aber auch über mehrere Räume von 100 bis zu 300 Personen.

Mehr Infos über Tours? Shraddha Maussion hilft Dir gerne weiter.


Angers | Foto: 360

Angers

Angers ist eine historische Großstadt, die nicht nur mit zahlreichen Parks und Gärten sowie einer mittelalterlichen Burg lockt, sondern auch ein idealer Ausgangspunkt ist, um die Schlösser an der Loire zu besuchen. Wirtschaftsbereiche, die in Angers besonders herausstechen sind die Agrarwissenschaft, das Gesundheitswesen sowie die Biotechnologie und ein Elektronikcluster rund um das Internet der Dinge.

Hotel Abbaye de Fontevraud

Das Royal Abbey of Fontevraud ist ein 13 Hektar großes Kloster, auf dem sich verschiedene Gebäude, Gärten und Terrassen befinden. Neben einem Hotel mit 54 Zimmer stehen auch 10 Meeting Räume und verschiedene Gärten für ein- oder mehrtägige Events zur Verfügung. Das als historische Monument gelistete Anwesen aus dem Jahre 1840 ist heute ebenso belebt wie früher einmal, doch nun vornehmlich mit Künstlern, Besuchern und Kongressteilnehmern. Das vielseitige Angebot ermöglicht Meetings, Tagungen, Galas oder Dinner mit bis zu 800 Teilnehmern. Die ideale Verbindung aus Ruhe, Natur, Entspannung und eventuell auch ein bisschen Arbeit.

Congress Center

Mitten in der Stadt wird 2019 das neue Convention Center in Angers wiedereröffnen. Eine verbesserte Infrastruktur, ein neu erbautes Auditorium mit modularem Design, neue Meetingflächen sowie zusätzliche Ausstellungsflächen erwarten die Besucher. Sie ergänzen das bereits bestehende Auditorium für bis 1240 Personen, 15 Meetingräume verschiedener Größe, 3000 qm Eingangs- und Ausstellungsfläche und ein 4-Sterne Hotel in unmittelbarer Nähe. Nicht unerwähnt sollte auch die neue 400 qm große Panorama Terrasse mit wundervollem Blick über den angrenzenden Botanischen Garten bleiben. Durch die zentrale Lage lässt sich alles bestens zu Fuß erreichen: der Kongress, das Hotel und natürlich die sehenswerte Stadt.

Weitere Informationen erhälst Du von Elodie Bernard.


Nantes | Foto: Henning Stein / eveosblog.de

Nantes

Nantes ist vielen Deutschen nicht wirklich ein Begriff. Dabei, muss ich gestehen, gehört diese kleinere, historische, gemütliche, aber ebenso moderne, kunstlerische und sehr kreative Stadt, zu unseren Lieblingsdestinationen! Highlights wie die Les Machines, (industrie-)historische Denkmäler, Kunstfestivals, unkonventionelle Hotels, Bars und Locations sowie die Nähe zum Meer und den umliegenden Weinbergen machen Nantes zu einem immer noch unentdeckten Geheimtipp! In unserer Reportage findest Du viele weiteren Infos.

Titan

Das Titan ist eine neue Location am belebten und angesagten Westufer der Ile de Nantes. Ganz am Ende der Hangar a Bananes, in denen sich viele Clubs, Restaurants und Bars befinden, hat man den besten Blick auf die Flussmündung. Die modulare 600 qm große Halle lässt sich auf die Ansprüche verschiedener Events mit bis zu 600 Personen anpassen.

Musee d’Arts

Das neue große Kunstmuseum in Nantes ist zugleich ein kulturelles, künstlerisches und bildungsorientiertes Projekt. Nachdem es fünf Jahre lang umfangreich renoviert und erweitert wurde, soll das Museum der Schönen Künste im Juni 2017 wiedereröffnen. Ab dann erwartet die Besucher ein reichhaltiges Kulturprogramm, das man auch im Rahmen von Incentive-Reisen oder Events einbinden kann.

Mehr Tipps und Infos kannst Du bei Lucile Suire erfragen.


Rennes Place Sainte Anne®Michel Ogier

Rennes

Rennes liegt etwas nördlicher und ist die Hauptstadt der Region Bretagne. Sie ist geprägt durch ihre mittelalterliche Altstadt mit ihren bunten Fachwerkhäusern und gleich mehreren Schlössern und Burgen. Besondere Highlights sind der Stadtteil aus dem 18. Jahrhundert mit den zwei Königsplätzen, der französische Jardin du Thabor mit Orangerie, Rosengarten und Volière und die Monumentaltreppe an der Promenade „La Motte à Madame“.

Kongresszentrum Couvent des Jacobins

In der nördlichen Alstadt entsteht eine besondere Location in Rennes. Das Couvent des Jacobins wird aus einer ehemaligen Kirche ein Kongresszentrum machen. In dem historischen Gebäude werden zwei Auditorien für 1200 und 400 Personen, 4000 qm Ausstellungsflächen und 25 Meetingräume für 40 bis zu 400 Personen zur Verfügung stehen. Das klingt nach einem spannenden Mix aus historischen und modernen Elementen.


Kurz-Tipps für die Normandie

Die geschichtsträchtige Region, ihre weitläufigen Strände und ländlichen Landschaften reizen unter anderem, da sie weit weniger überlaufen sind als andere Destinationen Frankreichs. Zudem darf man sich den leckeren Cidre und Calvados sowie weltberühmte Sehenswürdigkeit wie den Mont-Saint-Michel nicht entgehen lassen! Hier sind vier Kurztipps, die Dich sicherlich überzeugen werden.

Das Maison des Calvados Boulard bietet sich sowohl als Location als auch für Rahmenprogramme mit Calvados Tasting an. Bei Fragen einfach direkt an Aude Bottois wenden.

Reizvolle Hotels gibt es unter anderem in der Küstenstadt Deauville, in der auch die Amerikanischen Filmfestspiele (das zweitwichtigste französische Filmfestival nach Cannes) stattfindet. Das Hotel Le Normandy ist das bekannteste Barrière Hotel vor Ort, unter anderem da dort viele Stars während der Filmfestspiele übernachten. Ein Teil des Hotels wurde in 2016 frisch renoviert. Daneben gibt es noch das Le Royal Deauville sowie L’hôtel du Golf zur Auswahl. Philippe Bassoul ist Dir bei Fragen gerne behilflich.


Westfrankreich auf der IMEX

Mehr Informationen erhälst Du auf der IMEX vom 16.-18. Mai 2017 in Frankfurt. Du kannst vor Ort einen Termin vereinbaren oder Dich vorab bei den jeweiligen Ansprechpartnern von Tours, Angers, Nantes und Rennes informieren.


Mehr über Frankreich? » Die 9 schönsten und wichtigsten Event-Regionen Frankreichs auf einen Blick: spannende, neue Angebote, Tipps und Infos!


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Bordeaux: 4 News & Tipps für Meetings und Events
Straßburg: 7 unkonventionelle Eventlocations und Hotels
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.