Fotos vom Hybriden Event "Global Green Deals Forum"

Hybride Events: Global Green Deals Forum 2020

Von Katharina Stein 17.8.2021 ~2 Minuten Lesezeit

Die ökologische Wende ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit. Doch wie kann sie auch sozial gerecht gestaltet werden? Diese Frage stand im Zentrum des von der Friedrich-Ebert-Stiftung veranstalteten internationalen GLOBAL GREEN DEALS FORUM am 1. Oktober 2020.


Ein Projekt aus dem Eventdesign Jahrbuch 2021/22
Autorin: Katharina Stein, Herausgeber: avedition


Ein Hybrides Event mit Livestream und interaktiven Laboren bringt Menschen aus aller Welt ins Gespräch

Wegen COVID-19 wurde aus dem ursprünglich live geplanten Forum ein hybrides Event. In sogenannten „In Focus“-Sessions fanden kontroverse Diskussionen in dem von facts and fiction aufgebauten Studio statt. Einige DiskussionteilnehmerInnen waren physisch anwesend, andere digital zugeschaltet. Ein Livestream der Veranstaltung war für alle Interessierten zugänglich und wurde in vier Sprachen live gedolmetscht.

Die Meinungen der Menschen vor den Bildschirmen wurden über Umfragen in die Diskussionen eingebunden. Zudem konnten sie sich an fünfzehn teilweise parallel laufenden interaktiven Laboren beteiligen. Dort nutzten Interessierte aus aller Welt die Gelegenheit, sich auszutauschen und gemeinsam Handlungsstrategien zu entwickeln.

Das Bühnenbild griff sowohl das Thema Nachhaltigkeit als auch spielerisch analoge Elemente auf. Digital zugeschaltete GesprächsteilnehmerInnen wurden auf Monitoren in den Gesprächskreis gerollt und hatten – um ein nahbares Gesamtbild zu kreieren – auch ein eigenes Wasserglas. Ein Piano, das in den Pausen für Unterhaltung sorgte, wurde gleichfalls nach Bedarf in das Bühnenbild gezogen.

So ist ein pandemiebedingt umgedachtes Konzept enstanden, das letzlich mehr Partizipation ermöglichte, als es bei einer Präsenzveranstaltung aufgrund der COVID-19-Einschränkungen möglich gewesen wäre.


Fotos: Konstantin Börner 

Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Schreibe den ersten Kommentar!

Was meinst Du dazu? Sag's uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lies diese Artikel als nächstes…