Matthias Kindler und Tobias Wannieck in einem Seminar über gute Eventkonzepte

Neue Eventkonzepte entwickeln: mit Kreativ-Turbos – Praxistipp

Von Katharina Stein 2.11.2021 ~3 Minuten Lesezeit

Die pandemische Lage beruhigt sich, die Aufregung um Online-Events lässt nach – nun sitzen viele an einem strukturierten Neuanfang. Wie soll das nächste Firmenjubiläum, Mitarbeiterevent oder die kommende Produktvorstellung aussehen? Wie vorher? Nein. Anders! Aber wie? Die Pandemie ist eine Chance alte Muster zu hinterfragen und neue und sinnvollere Eventkonzepte aufzudecken. Das kann eine große Aufgabe sein – eine harte Nuss. Einen Weg diese zu knacken, verspricht das neue Buch „Tofu für Kannibalen? In 10 Schritten zu erfolgreichen Eventkonzepten“.

Kreativ-Turbos: Mit Botschaften die richtigen Ideen finden

Neben Problemen bzw. Zielen, guten Briefings, Erlebnis-Dimensionen und der Bewertung von Ideen geht es in dem Buch natürlich auch um Kreativität. Was sie genau ist, was sie beflügelt oder ausbremst, und mit welchen Techniken man ihr auf die Sprünge hilft. Hierzu gehören auch die sogenannten „Kreativ-Turbos“.

Mit Kreativ-Turbo meinen die Autoren im Grunde die Botschaft. Das Herzstück eines gut gemachten Events oder Markenerlebnisses.

Die Botschaft ist das, was die Gäste im Kopf (und/oder im Bauch) mit nach Hause nehmen. Die Botschaft ist das Gelernte, die während des Events gemachte Erfahrung. „Der Gastgeber ist gar nicht so konservativ, wie ich dachte, im Gegenteil – der ist richtig progressiv.“ […] „Die Berater waren extrem kompetent und kundenorientiert und haben das Programm tatsächlich auf uns maßgeschneidert.

Diese Botschaft gilt es zunächst festzulegen. Was möchte ich bei den Gästen hinterlassen? Klare und möglichst konkrete Botschaften helfen, auf die richtigen Ideen zu kommen, so Kindler und Wannieck. Sie erzeugen Suchfelder und sind der Ausgangspunkt für die richtigen Fragen: Was hinterlässt den Eindruck, dass ein Unternehmen modern und progressiv ist? Und was lässt es konservativ wirken und sollte damit tunlichst vermieden werden?

Die Antworten darauf darf man getrost frei und ohne Eventkontext brainstormen. Einfach sammeln, was euch dazu einfällt. Moderne Architektur, flexible und individuelle Abläufe, digitale Tools, lockere und entspannte Gespräche, ausreichend Zeit und Ruhe, gut geschultes Personal, eine lange Tafel und so weiter. Ob am Ende alles aufgegriffen wird oder nicht, ist erstmal egal.

Um diese Suchfelder systematisch anzugehen, kann man sie zunächst entlang der Botschaft und später entlang einzelner Bereiche und Gewerke, der EventteilnehmerInnen und ihrer Erfahrungen und Erwartungen abarbeiten. Was macht eine moderne Location aus, was eine moderne Präsentation und Interaktion? Wie modern sind die Gäste bzw. was empfinden sie als progressiv?

So entsteht eine Fülle an einzelnen Ideen und Ansätzen, die vielleicht immer wieder neue Gedanken anstoßen. Die anschließende Herausforderung besteht darin, sie zu filtern, auszusortieren und zu einem schlüssigen Ganzen zusammenzufügen.
 

Für weitere Ratschläge und Tipps, wie du ein erfolgreiches Eventkonzept erstellst, empfehle ich dir das ganze Buch. Auf der folgenden Website kannst du über die Leseproben einen Blick hinein werfen und es direkt bestellen.

» Jetzt Leseproben anschauen & Buch bestellen

 
Das im November erschienene Buch von Matthias Kindler und Tobias Wannieck ist eine Fortsetzung. 2016 feierte Matthias Kindler mit „Mit Currywurst auf Haifischfang? 12 steinerne Regeln für wirkungsvolle Events“ seine Premiere als Autor. 2021 folgt nun der passende Folgetitel mit Unterstützung seines langjährigen Partners Tobias Wannieck. Inhaltlich schließt es dort an, wo das andere Buch aufhört: nach dem grundsätzlichen Umdenken – hin zu wirkungsvolleren Events – folgt nun ein Ratgeber für die Gestaltung eines erfolgreichen Eventkonzepts.

 

Dieser Artikel hat Dir gefallen?

Abonniere jetzt den kostenlosen eveosblog Newsletter! Erhalte alle 14 Tage die besten & neusten Artikel per E-Mail. Dazu gibt es die Netzlese: Trends und Aktuelles aus dem Internet. Exklusiv nur im Newsletter!

» Newsletter abonnieren
Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Lies diese Artikel als nächstes…