Artikelbild für: 7 Konsumenten-Trends 2012: worauf sich Unternehmen & Märkte einstellen müssen

7 Konsumenten-Trends 2012: worauf sich Unternehmen & Märkte einstellen müssen

Von Katharina Stein 13.2.2012 ~3 Minuten Lesezeit

Wie verändert sich unsere Gesellschaft und welche Bedeutung haben diese Veränderungen für uns als Unternehmen und Dienstleister? Die Studie „Megatrends 2012“ von Matthias Horx, zukunfts|institut, aus der GfM-Forschungsreihe prognostiziert 10 soziokulturelle Trends, die unser aller Leben von morgen betreffen werden. Die aber bereits jetzt für Unternehmen auf dem Schirm sein sollten, um für die Zukunft gewappnet zu sein.

7 der 10 Konsumenten-Trends in Kurzform

    • Daten & Digitalisierung schaffen neue Möglichkeiten

Die Digitalisierung der Gesellschaft erschafft Unmengen an Daten und konkretes Wissen über das Verhalten einzelner Individuen. Dieses Wissen und die Möglichkeit über Echtzeitfeedback direkt Einfluss zu nehmen, wird komplette Branchen und Gesellschaftsbereiche verändern.

    • Konsumenten werden zu kreativen Recyclern

Der Trend geht mithilfe von Social Networks zum „Second Sale“. Es geht darum Produkte nicht einfach wegzuwerfen, sondern entweder zu verkaufen oder ihnen neues Leben oder eine neue Funktion zu geben. Der Handel sollte sich auf dieses neue Verhältnis zu Produkten und die Interpretationen von Konsumenten einstellen, anstatt auf starre Konsum-Muster zu bestehen.

    • Crazy-Marketing als neuer Hype

Verrückte Ideen und Aktionen sind der Renner im Internet: Planking, Owling & Co. erhalten viel Aufmerksamkeit. Als eine Art Aktionskunst hat diese Form des Performings gute Chancen darauf der nächste Online-Marketing-Hype zu werden.

    • Stadtplanung wird zum Gemeinschaftsprojekt

Städte sind für viele Menschen ein attraktiver Ort zum Leben, aber auch eine vielseitige Plattform der Selbstverwirklichung. Für die Stadtplanung ist dies eine große Herausforderung um konkurrenzfähig zu bleiben und gleichzeitig eine nachhaltige Zukunft zu gestalten. Hierbei sollten Städte die Aktivität und Kreativität ihrer Bewohner nutzen und bewusst integrieren.

    • Mikro-Charity: Wohltätigkeit auf einen Klick

Wohltätigkeit passt sich unserem Lebensstil an und ermöglicht mit einem Klick Gutes zu tun. Gleichzeitig ist die Bereitschaft zu helfen größer denn je. Das bietet Charity neue Chancen.

    • Effizienz wird sexy

Die Mehr-Mentalität wird immer häufiger hinterfragt und kritisiert. Effizienz, Nutzen und Sparsamkeit sind die modernen Ausrichtungen, die Unternehmen und Märkten abverlangt werden. Diese neuen Konsumenten-Erwartungen werden unsere klassisch ausgerichteten Märkte ganz schön auf den Kopf stellen.

    • Smarte Intelligenz wird Teil unseres Lebens

Künstliche Intelligenz war jahrelang ein kaum vorstellbarer (Alp)Traum. Nun wird es in unserem Alltag immer mehr zur Realität. Zwar anders als wir uns das vorgestellt haben, aber dafür nützlich und smart.

Zur kompletten Studie „Megatrends 2012“

Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Schreibe den ersten Kommentar!

Was meinst Du dazu? Sag's uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lies diese Artikel als nächstes…