Artikelbild für: Warm-Up Spiele für Online-Meetings – Link Tipp

Warm-Up Spiele für Online-Meetings – Link Tipp

Von Katharina Stein 9.11.2020 ~3 Minuten Lesezeit

Ähnlich wie bei analogen Meetings kann man auch bei Online-Meetings mit kleinen Warum-Up Spielen beginnen, um die TeilnehmerInnen und die Stimmung aufzulockern. Wer nach ein paar unkomplizierten und lustigen Kennenlern-Ideen sucht, wird u.a. auf der Seite „Wilde Workshop Spiele“ fündig.

Der Sprint-Coach Caspar Siebel sammelt dort einige Spiele-Ideen zum Kennenlernen, als Warm-Up oder Energyzer. Die Abläufe erklärt er unterhaltsam mithilfe eigener und anschaulicher Illustrationen. Wer möchte, kann die Sammlung auch als Buch kaufen – oder verschenken.

Zum Beispiel findet sich darunter ein unkompliziertes Warm-Up Spiel für Video-Calls: Die Aufgabe besteht darin, dass jeder schnellstmöglich einen Gegenstand in einer bestimmten Farbe suchen muss. Dabei kommt man nicht nur in Bewegung, sondern lernt die anderen und ihre Umgebung etwas besser kennen.

Ein anderes Spiel soll beim Kennenlernen helfen. Dafür soll zunächst jeder die Kamera mit einem Post-it abkleben. Es werden Fragen nach dem Prinzip „Jeder, der…“ gestellt, und wenn etwas auf eine oder einen TeilnehmerIn zutrifft, entfernt sie oder er den Post-it. Durch den Post-it wird das Spiel interaktiver und haptischer. Die Antworten werden durch die Gesichter persönlicher wahrgenommen und das Gefühl einer Gemeinschaft gestärkt.

» Mehr Online-Meeting Spiele von Caspar Siebel

 

Weitere Ideen & Spiele für Online-Meetings

„Zeigen und Erzählen“ ist ein einfacher und effektiver Icebreaker. Bitte die TeilnehmerInnen einen Gegenstand, der eine Bedeutung für sie oder ihn hat und in der Nähe liegt, zu nehmen und in die Kamera zu halten. Natürlich darf auch nicht die Geschichte dazu fehlen: Warum ist der Gegenstand so wichtig? Was verbindet die Person damit? Alternativ kann man auch ein persönliches Foto in den Gruppenchat posten. So lernt man sich schnell auf ganz persönlicher Ebene kennen.

„Zwei Wahrheiten und eine Lüge“ fordert schon ein bisschen mehr Kreativität, aber bringt auch mehr Spaß in das Online-Meeting. Jede Person soll sich dafür zwei Fakten und eine glaubwürdige Lüge über sich selbst ausdenken. Die Gruppe darf über die Aussagen diskutieren und gemeinsam abstimmen, was davon die Lüge sein könnte. Hierfür sollte man sich aber zumindest ein bisschen kennen. Dann wird es sehr interessant und lustig.

Ein Hinweis und Tipp, um besser auf Introvertierte einzugehen: Informiert die TeilnehmerInnen im Voraus über etwas aufwändigere Spiele wie z.B. die letzten beiden und dass sie sich in dem Fall einen entsprechenden Gegenstand oder drei Aussagen für das Treffen ausdenken sollen. Das ist hilfreich, um die Leute nicht unerwartet unter Druck zu setzen.

Mehr Artikel zum Thema

» Interaktive Online-Meetings: 5 Ideen & Methoden, um TeilnehmerInnen effektiv einzubinden

 

Buch-Tipps zum Thema Online-Meetings und Virtual Events

 

 

 

 

 

 

* Die zu/bei amazon verlinkten Bücher sind mit einem Affiliate-Tag versehen. Wir erhalten eine kleine Provision beim Kauf über einen dieser Links. Das Geld trägt dazu bei den eveosblog zu betreiben. Dein Kaufpreis bleibt davon unerührt und wir wissen nicht, wer etwas kauft 😊 Dankeschön!

Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Schreibe den ersten Kommentar!

Was meinst Du dazu? Sag's uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lies diese Artikel als nächstes…

Artikelbild für: Warm-Up Spiele für Online-Meetings – Link Tipp

Eventmarketing: die 10 größten Herausforderungen & wichtigsten Entwicklungen - event-IT-store Umfrage