Ein Blick hinter die Kameras des Eurovision Song Contest 2011 & was mit der teuren Bühne danach passiert

Wir haben uns ja bereits in den letzten Tagen begeistert über die Bühne und Veranstaltungstechnik beim Eurovision Song Contest geäußert. Und da auch eure Reaktionen ähnlich begeistert waren, gibt es hier noch einen kleinen Hintergrund-Videobericht von Duslog.tv. Die beiden Blogger Lukas Heinser und Stefan Niggemeier, die uns bereits im letzten Jahr mit unterhaltsamen Stoff aus Oslo versorgten, haben darin den Bühnendesigner Florian Wieder interviewt. Ganz interessant zu sehen, wie das hinter den Kameras aussieht, und zu erfahren was eigentlich danach mit der unglaublich teuren Bühne passiert! Ich mag nicht wirklich darüber nachdenken…

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Wir haben ein Transparenzproblem im Eventmarketing
Event Deko Idee: ein Zeitschriften Hocker
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.