Veranstaltungssicherheit: Besucher sollten einbezogen & gut informiert werden – Beispiel: „Das Fest“

das-fest-karlsruhe-veranstaltungsicherheit-besucher-einbinden

Dass die Veranstalter eines Events über die Maßnahmen der Sicherheit Bescheid wissen sollten, ist natürlich klar – wenn auch selbst das leider nicht immer Realität ist. Darüber hinaus kann es zudem sehr hilfreich sein, wenn auch möglichst viele andere Personen wissen, was im Fall der Fälle passiert oder zu tun ist. Darunter fallen alle beteiligten Firmen und Personen auf dem Gelände, aber auch die Besucher selbst!

So bemüht sich beispielsweise das Karlsruher Open-Air-Festival „Das Fest“ Besucher einzubinden – für das Thema Sicherheit zu interessieren und zu sensibilisieren. Schon direkt beim Ticketkauf erhalten sie einen Flyer mit zentralen Infos. Auch auf der Website findet sich eine Seite mit Informationen und Verhaltensratschlägen bei unter anderem einer Schlägerei, einer Panik, einem Feuer oder Unwetter. Ein Video erklärt, wann und wie Besucher in den Bereich direkt vor der Bühne eingelassen werden. Auch darüber hinaus informiert die Website in ihren FAQs sehr gut über typische und wichtige Fragen.

Natürlich ist an dieser Stelle eine gewisse Sensibilität von Nöten. Man möchte schließlich auf Sicherheitsaspekte hinweisen, aber niemanden erschrecken oder nervös machen!

Informationen sind aber an sich ein von Veranstaltern oft unterschätzter Aspekt. Sowohl beim Thema Sicherheit als auch in Bezug auf die Besucherzufriedenheit. Wenn Menschen Bescheid wissen, wie etwas ablaufen wird, was verboten und erlaubt ist oder warum z.B. gewisse Dinge nicht möglich sind, haben sie deutlich mehr Verständnis. So kann man verärgerte Besucher vermeiden und zu einer allgemein besseren und in diesem Bezug auch friedlicheren Stimmung beitragen!

via EventFAQ


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Content-Marketing in der Live-Kommunikation: Uniplan launcht eigenes Agentur-Magazin namens Read
Verlosung: Ticket für das Frismakers Event – Inspiration & spannende Projekte in 300 Sekunden
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.