Ferngesteuerte LED-Armbänder: effektvoll und nützlich bei Events einsetzen

Ferngesteuerte LED-Armbänder kennen wir alle zumeist von Großveranstaltungen. Dank ihnen kann das Publikum Teil einer mit der Musik synchronisierten Lichtshow werden. Doch woran viele nicht denken, LED-Armbänder können auch ganz praktische, organisatorische und zugleich optisch ansprechende Funktionen auf einer Konferenz, Messe, einem Incentive oder Event übernehmen!

CrowdLED ist ein 2013 gegründeter Anbieter von LED-Armbänder mit Hauptsitz in den Niederlanden. Seit der Gründung sind sie schnell gewachsen und liefern ihre Armbändern heute in der ganzen Welt aus. Auch die CrowdLED-Armbändern werden hauptsächlich verwendet, um eine spektakuläre Show zu erzeugen. Doch immer mehr Kunden nutzen sie auch anderweitig, zum Beispiel als organisatorische Unterstützung.

CrowdLED-Armbänder organisatorisch nutzen

So können die Armbänder beispielsweise dazu dienen, Gäste nach Zufallsprinzip in Gruppen einzuteilen oder Gewinner auszulosen. Noch nützlicher sind sie als gut sichtbares Informationstool, um z.B. farblich anzuzeigen, in welchen Raum ein bestimmter Teil der Gäste gehen soll. Bei einem Marathon können die Läufer wiederum informiert werden, wie weit sie bereits gelaufen sind, indem die Armbandfarbe sich ändert, sobald sie einen Marker passieren. Das LED-Armband könnte auch genutzt werden, um einen Messegast wissen zu lassen, dass er sich in der Nähe eines Beacons befindet, der Informationen für ihn oder sie bereithält. Mit ein bisschen Kreativität lassen sich einige funktionelle Einsatzmöglichkeiten finden, die gleichzeitig ein optischer Hingucker sind!

Neben den Marken-LED-Armbändern bietet die CrowdLED auch Lanyards und riesige aufblasbare LED-Bälle, die ergänzend z.B. als Orientierungshilfe oder Eyecatcher genutzt werden können.

Individuelle oder gebrauchsfertige Lieferung

CrowdLED kann die Armbänder als einfache Plug-and-Play-DMX-Lösung liefern, sodass euer Technikteam die Kontrolle behält. Alternativ kann auch eine gebrauchsfertige Lösung gebucht werden, bei der sich das CrowdLED Team um Design, Implementierung und Ausführung kümmert. Da CrwodLED alle Funktionen inhouse entwickelt und betreut, sind sie auch für indivduelle und unkonventionelle Anfragen offen – und können nach eigener Aussage alle eure Ideen verwirklichen. Also gleich mal anschauen und ggf. unverbindlich anfragen!

» CrowdLED Armbänder – mehr Infos und individuelle Anfragen


2 Kommentare
Ähnliche Artikel zu diesem
(He)art Scanner Promotion: Ikea verkauft Teppiche nur an Menschen, die sie tatsächlich mögen
Toulouse & Montpellier: Mediterrane Technologie- & Industrie Destinationen in Frankreich

2 Kommentare

  1. Ben

    Ich habe eine Frage,und zwar ich war gestern auf einer Veranstaltung und habe auch so ein verngesteuertes Armband bekommen und jetzt ist die Veranstaltung Ende und ich wollte fragen ob ich das Armband trotzdem noch zum Leuten bekomme

  2. Katharina Stein (Falkowski)

    Hallo Ben,
    sorry für die späte Antwort! Habe mich bei Crowdled erkundigt – und leider kann man die Armbänden zu Hause nur nutzen, wenn der Kunde diese Option dazugebucht hat. Bei den Ehrlich Brothers war das wohl leider nicht der Fall. Schade, aber ich hoffe die Show war trotzdem gut :)

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.