Hintergrundinformationen zum 1. German Event Summit – Interview mit der Projektleitung

Am 21.-22. Juni 2010 findet zum ersten Mal der 1. German Event Summit in Wiesbaden statt! Über die Inhalte und unser Partnerprogramm haben wir bereits berichtet. Nun folgen ein paar Hintergrundinformationen – erfragt in einem kurzen Interview mit Inga Meinken, der Projektleitung bei der Conference Group.

Katharina Falkowski: Wie sind Sie auf die Idee für den Kongress gekommen?

Inga Meinken: Nun der erste Punkt ist sicherlich, dass es bislang keinen vergleichbaren Kongress gab. Für Werbung, Marketing und andere Branchen existieren bereits Kongresse, die auch wichtig und sehr erfolgreich sind. Aber in der Live-Kommunikation gab es eine Lücke, die wir mit dem German Event Summit erfolgreich ausfüllen werden.
Ganz abgesehen davon ist es die richtige Zeit, um moderne und für die Zukunft des Event-Marketings wichtige Themen wie z.B. Social Media anzusprechen. Das Event-Marketing muss immer höheren Anforderungen standhalten. Um optimale Zukunftsstrategien zu finden sollte man gemeinsam, mit Agentur- und Unternehmensvertretern, über das Thema diskutieren und die Ideen weiterentwickeln. Nur so können auch Strategien gefunden werden, die beiden Seiten – Auftraggebern und Anbietern – gerecht werden.
Und Wiesbaden schien uns dafür der perfekte Standort. Nicht nur, weil es von allen Seiten gut erreichbar ist, sondern weil in der Region Rhein-Main auch viele Agenturen und Unternehmen ansässig sind. Damit initiieren wir nicht nur einen neuen Kongress, sondern möchten auch gerade regionale Agenturen und Dienstleister unterstützen.

K.F.: Wie waren die bisherigen Reaktionen, auch die der Referenten? Treffen die Themen auf großes Interesse?

I.M.: Ja, die Reaktionen waren sehr positiv auf den Kongress und seine Inhalte. Besonders da wir beide Positionen zum Gespräch einladen: sowohl die Kreativen aus den Agenturen, als auch Unternehmensvertreter, die jeweils aus ihrer Sicht die Lage und Zukunft der Live-Kommunikation beleuchten.
Die Kick-off Themen des diesjährigen Kongresses sind natürlich eine erste Auswahl. Weitere Ideen gab es noch viele, aber ich denke, dass wir einen interessanten und sehr aktuellen Themen-Mix zusammengestellt haben. So schon fast selbstverständlich der Online-Boom und Social Media Marketing, aber auch die umstrittene Pitch-Kultur und nicht zuletzt wie man mittels Event-Marketing Marken besser kommunizieren und auch emotionalisieren kann.
Aber wie gesagt, das ist der Anfang, weitere Themen kommen nächstes Jahr und werden sich im Laufe der Veranstaltungen auch noch entwickeln.

K.F.: Welche Teilnehmer erwarten Sie bzw. ist schon absehbar welche Teilnehmerstruktur überwiegen wird?

I.M.: Die Besucherstruktur ist denen der Referenten sehr ähnlich. Nahezu alle großen Agenturen sind vertreten, ebenso wie Marketing-Entscheider großer Unternehmen wie beispielsweise Nintendo, Lufthansa, Nokia, Kaufhof etc. Ich denke, dass es sehr interessante und konstruktive Gespräche auf hohem Niveau geben wird.

K.F.: Können Sie schon etwas zu der parallel stattfindenden Fachausstellung German Events 2010 sagen?

I.M.: Auf der Fachausstellung German Events 2010 sind eine feine und breit gefächerte Auswahl von Dienstleister und Unternehmen der Eventbranche vertreten. Sprich von Locations, die eine Grundlage der Live-Kommunikation sind, über Incentive Dienstleister für den Erlebnisfaktor bis zu Anbietern innovativer Event-Tools. Da haben wir das Themenspektrum bewusst offen und weit gelassen.
Da parallel auch zwei weitere Kongresse mit dazugehörigen öffentlichen Messen stattfinden – der „MICE Summit Hotellerie 2010“ und der „International Gift Card Summit 2010“ – werden sich die Fachausstellungen thematisch schön mischen und auch ergänzen. Schließlich fließt die MICE und Hotellerie Branche, ebenso wie Gutschein-Services immer ein Stück in das Event-Marketing mit ein bzw. auch umgekehrt.
Da der Besuch der Ausstellungen bei vorheriger Registrierung kostenlos ist, können sich auch Besucher, die nicht am Kongress teilnehmen, einen breiten Überblick machen. Wir laden alle herzlich ein und freuen uns auf gleich drei erfolgreiche und spannende Kongresse und Messen!


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Vivid Sydney: Licht-, Musik- & Kreativ-Festival
Eventdesign Ideen: Superhelden aus Post-its
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.