Ausstellungs-Tipp: Europas größte Duftausstellung im Botanischen Garten der Ruhr-Universität Bochum


Düfte beim Einsatz multisensorischer Live-Kommunikation sind eine große Herausforderung! Die menschliche Nase ist sehr empfindlich und die Geschmäcker sehr unterschiedlich. Ein Duft darf nicht zu intensiv, nicht zu künstlich und muss neurologisch durchdacht sein. Denn Düfte stehen in direktem Kontakt zu unserem Gehirn, unseren Emotionen und unserem Gedächtnis – lösen auf direktem Wege bewusste & unbewusste Assoziationen aus. Trotzdem oder gerade deswegen sind Düfte ein spannendes und effektives Feld in der Live-Kommunikation.

Informationen, Inspirationen und Ideen für Dufterlebnisse kann man aktuell bis zum 31. Oktober 2011 in der Duftausstellung in der Ruhr-Universität Bochum einholen. Unter dem Motto „Himmlische Düfte und Höllengestank“ wandern Besucher durch sechs Raumstationen. Es erwarten euch Informationen von der chemischen Zusammensetzung von Duftgruppen, über Aromatherapien bis zur Riechforschung und Düften, die unser Leben beeinflussen. Daneben gibt es auch ein Vortragsprogramm und monatliche Themenschwerpunkte.

Ganz sicher einen Besuch wert. Vielleicht war schon jemand von euch dort? Wir freuen uns über Eindrücke und Meinungen!

Informationen:

Europas größte Duftausstellung im Botanischen Garten der RUB
6.Mai – 31. Oktober 2011
Universitätsstraße 150
44780 Bochum

Öffnungszeiten: tägl. 9.00 – 18.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene 2 Euro
Kostenlose Dufterlebnisführungen: 11 & 14 Uhr am Wochenende

via multisense Forum


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Green Events Spezial: jetzt kostenlos Angebote für Green Meetings & Events auf eveos bewerben
Der ganz normale (Pitch-)Wahnsinn
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.