4 neue, spannende Locations und Hotels in Marseille

Mucem und Cathédrale de la Major | Copyright: leïOTCM

Es ist schon drei Jahre her, dass wir uns für Dich Marseille als Event-Destination angeschaut haben. Drei Tage lang haben wir nach interessanten Locations und Hotels gesucht und Aktivitäten ausprobiert. Eine Stadt mit wirklich außergewöhnlichem Flair und einem enormen Reichtum an kulturellen und naturnahen Möglichkeiten. Die meisten unserer Eindrücke und Tipps sind immer noch aktuell, ein Blick in unsere Marseille Reportage lohnt immer wieder! Doch was gibt es Neues in Marseille? Hier sind 4 ganz aktuelle, neue Tipps für Veranstaltungsplaner!

Golden Tulip Euroméd

Neu in Marseille ist seit April 2016 das 4 Sterne Hotel Golden Tulip Euroméd. Das vom Architekten Massimiliano Fuksas entworfene Gebäude liegt zentral, nördlich der Altstadt und nahe des Business-Viertels sowie der Kreuzfahrtanlegestellen. Fußläufig befinden sich gleich mehrere Eventlocations, wie unter anderem das Silo, die Terrasses du Port und auch das Mucem! Passend zum maritimen Flair und klaren Design verfügt es über direkten Meerblick. Neben 210 Zimmern, einer Lounge Bar, einer Terasse mit Bar gehören ein Hallenbad und Fitnessraum zur Ausstattung. Für Meetings und Events bietet das Hotel auf 395qm 6 Breakout Räume mit Platz für bis zu 130 Personen (Plenarbestuhlung).

Villa Gaby

Du suchst nach einer Eventlocation in historisch-mediterranem, exklusivem Stil? Die Villa Gaby ist dann wohl genau das Richtige! Das historische Gebäude aus dem 19. Jahrhundert wurde erst kürzlich von einer neuen Agentur übernommen und mit viel Aufwand restauriert. Das Ergebnis ist eine absolute Traumlocation: italienische Architektur gemischt mit modernen Desingmöbeln und einem fantastischen Blick über das Meer und die Inseln vor Marseille! Die Villa ist komplett mietbar mit mehreren Räumen auf zwei Stockwerken, einer Terrasse und einem eigenen Garten. Möglich sind hier Meetings von 10 bis zu 80 Personen oder auch ein Event mit bis zu 300 Gästen. Auch die Lage ist sehr günstig, südlich des Zentrums und direkt an der Hauptstraße entlang der Küste, die Marseille mit dem Naturschutzgebiet der Calanques verbindet.

Voûte Virgo

Zwischen dem Mucem und der Altstadt wurde im Oktober 2016 in der Gewölbearchitektur der „les Voûtes de la Major“ eine neue und äußerst spannende Location eröffnet: la Voûte Virgo. Der Ort ist eine avantgardstische Bar sowie ein Club, aber gleichzeitig auch eine Kunstgalerie und ein Treffpunkt für Künstler. Voûte Virgo verstehen sich selbst als Brücke zwischen Visual Arts und der elektronischen Musikkultur. Die 210qm im Erdgeschoss sowie 90qm im ersten Stock bieten sich ideal für hippe Events mit Underground Flair an!

Wem der Ort gefällt, aber einen etwas anderen Stil bevorzugt, im gleichen Areal gibt es auch den Feinkostladen Les Halles de la Major mit Eventflächen (ganz unten im Artikel).

Savonnerie La Licorne

Marseille ist bekannt für seine Seife aus reinem pflanzlichen Öl und Soda. Bei einem Besuch kommt man nicht umhin, sich ein Stück Seife als Andenken mitzunehmen! Direkt am Vieux Port befindet sich neuerdings auch ein kleines Museum in dem man sich die Geschichte sowie traditionelle Herstellung anschauen kann. Aber nicht nur das, in der Savonnerie La Licorne kann man auch selbst ein Stück der typischen Marseiller Seife herstellen. Die traditionellen Symbole, die am Ende auf die Seife gestempelt werden, kann man bei einem Gruppenevent oder als Give Away auch individualisieren. Wir können bestätigen: ein schönes handwerkliches Rahmenprogramm sowie Andenken!


Marseille auf der IMEX

Weitere Infos aus erste Hand gewünscht? Marseille wird auf der IMEX vom 16.-18. Mai 2017 in Frankfurt vertreten sein. Dort kannst mit Julie Amedeo (jamedeo@marseille-tourisme.com) einen Termin vereinbaren oder Dich auf der Convention Website umsehen informieren lassen.


Mehr über Frankreich? » Die 9 schönsten und wichtigsten Event-Regionen Frankreichs auf einen Blick: spannende, neue Angebote, Tipps und Infos!


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Individuelle Showacts aus einer Hand? Ein neues Live Entertainment Netzwerk macht es möglich
Echte Partizipation: Beispiele, Vorteile und Risiken – Szenografie Kolloquium 2017
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.